Neureglung der Sterbehilfe?

Neureglung der Sterbehilfe?

«Jeder von uns wünscht sich einen guten Tod: ohne lange Qualen, möglichst schmerzfrei und schnell soll es gehen – so die Idealvorstellung. Doch das eigene Lebensende sieht manchmal ganz anders aus – zum Beispiel weil keine Therapie mehr gegen den bösartigen Krebs hilft. Nicht jeder Patient will dann ins Hospiz oder auf die Palliativstation, manche möchten einfach nur selbstbestimmt sterben und bitten ihren Arzt um eine tödliche Substanz.»

Die Journalistin Anne Kleinknecht präsentiert in einer einstündigen Sendung das Thema Selbstbestimmtes Sterben und dessen Neureglung. Mehrere Fachleute werden angefragt, darunter der Geschäftsführer des Vereins, Jakub Jaros (29’50“ bis 31’40“).