Älterer Mann und Frau Lächeln und Umarmen

Die Vereinstätigkeit in der Zeit von COVID-19

Die Covid-19-Pandemie und die staatlichen Massnahmen in Deutschland und in der Schweiz, die die Ausbreitung des SARS-Coronaviruses-2 verlangsamen sollen, betreffen unsere Vereinstätigkeit. Unsere jährliche Generalversammlung, die für den 21.03.2020 geplant war, mussten wir auf unbestimmte Zeit verschieben.

Der Verein bemüht sich, die Betreuung unserer Mitglieder bestmöglich aufrecht zu erhalten. Insbesondere unser Deutschlandbüro in Hamburg wird – soweit irgend möglich – seine Arbeit nicht einschränken und telefonisch zur Verfügung stehen.

Mitglieder können weiterhin Suizidassistenz nach Art. 2 Abs. 5 Satz 1 der Statuten beantragen. Bei Treffen mit dem Mitglied und dessen Angehörigen (Ziffer 6 der Ethischen Grundsätze) werden besondere Vorkehrungen zum Schutz vor Ansteckung getroffen werden. Dasselbe gilt für die ärztliche Begutachtung (Ziffer 7) und die Durchführung der Suizidassistenz (Ziffer 17 ff.).