BÄK-Präsident will der Normalisierung des Suizids entgegenwirken

BÄK-Präsident will der Normalisierung des Suizids entgegenwirken

Westfälisches Ärzteblatt hat die Reaktionen des Präsidenten der Ärztekammer Westfallen-Lippe Dr. Hans-Albert Gehle und des Präsidenten der Bundesärztekammer Dr. Klaus Reinhardt auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum § 217 StGB in diesem Monat veröffentlicht.

Die Entwicklungen in der Schweiz, wo assistiertes Sterben seit dreizig Jahren praktiziert wird, ist für Reinhardt und Gehle anscheinend kein Beispiel. Anstatt dessen spricht Gehle, ob mit Absicht oder aus Ignoranz, von aktiver Sterbehilfe in Belgien und Niederlanden, die mit dem Urteil von Karlsruhe und der deutschen Gesetzgebung nichts zu tun hat.

Dr. Bernd Knapp, ein westfälischer Arzt, hat einen anregenden Leserbrief an Gehle und Reinhardt geschrieben. Lesen Sie seine Reaktion hier.